Nachruf Thomas Smodics

Mag. Thomas Smodics : seine wichtige Rolle für das Patenschaftsprojekt

Mag. Thomas Smodics wurde 1964 geboren und ist leider 2009 viel zu früh verstorben. Thomas war seit seiner ersten Reise nach Afrika 1989 von diesem Kontinent total begeistert. Immer wieder zog es ihn nach Afrika und gemeinsam mit Dr. Robert Spiegel und Mag. Markus Fröhlich lernte er vor allem Malawi kennen und lieben. Er engagierte sich sehr für die Primary School in Katete, wohin ihn auch sein Vater Kurt 2005 begleitete, um den Schwestern und Arbeitern ein paar wertvolle handwerkliche Dinge beizubringen.

Seine Eltern berichten auch, dass die Idee, Paten für die Aidswaisenmädchen zu finden, von ihm ins Leben gerufen wurde. Nicht umsonst wurde in Katete Primary School eine Ehrentafel für Thomas feierlich an der Wand eines Schulgebäudes angebracht. Bis zu seinem allzu frühen Tod durch eine heimtückische Krebserkrankung hat er sich sehr für Katete engagiert und träumte sogar davon, auf einem nahegelegenen Berg einmal seinen Alterssitz zu errichten mit Blick auf Katete, wie er seinen Freunden damals mit einem Augenzwinkern erzählte.

Thomas wurde ein sehr beliebter Direktor an der HLW Marienberg und hat dennoch viel von seiner Zeit für die Mädchen von Katete geopfert.

Wir alle sagen ihm dafür herzlichen Dank und auch seinen Eltern, Gerda und Kurt, die seit vielen Jahren Paten in unserem Projekt sind und inzwischen ihr Patenkind sogar schon beim Studium unterstützen.